Ritchie Bros. Financial Services ist in Europa angekommen: Alles, was Sie wissen müssen

28. April 2023| 7 minuten lesezeit
Ritchie Bros. Financial Services

Nach 10 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in Nordamerika steht Ritchie Bros. Financial Services (RBFS) jetzt auch vielen europäischen Kunden von Ritchie Bros. zur Verfügung. Auf der anderen Seite des Atlantiks wurden mit diesem Service bereits Ausrüstungskäufe in Höhe von über einer Milliarde USD finanziert. Und das allein im Jahr 2022! Was macht diesen Service so interessant und wie unterscheidet er sich von anderen Finanzierungsmöglichkeiten für Maschinen? Für diesen Blogartikel haben wir mit Stefan und Joe gesprochen, die das europäische Team von Ritchie Bros. Financial Services leiten.

Treffen Sie das Team

Stefan Van Beek ist Ende 2022 zu Ritchie Bros. gekommen. Er kann bereits auf eine lange Erfahrung in der Finanzierung von Großmaschinen zurückblicken, unter anderem bei Volvo Construction Equipment. Heute ist Stefan Van Beek Sales Development Manager bei RBFS. Er unterstützt Unternehmen bei der Finanzierung ihrer Maschinenkäufe, arbeitet aber auch mit Kreditinstituten zusammen und entwickelt das Portfolio der Finanzierungsdienstleistungen. Außerhalb der Arbeit spielt er gerne Golf und verbringt Zeit mit seiner Familie.

Joe Tomlinson ist Leiter des Verkaufsteams bei Ritchie Bros. Financial Services. Er arbeitet seit vier Jahren für das Unternehmen und war zunächst in Nordamerika tätig. Ende 2022 zog er nach Großbritannien, um zusammen mit Stefan den Aufbau der europäischen Niederlassung von Ritchie Bros. Financial Services zu beginnen. Joe liebt Europa. Und als begeisterter Reisender versucht er, so viele europäische Städte wie möglich auf seiner Reiseliste abzuhaken!

Hallo Stefan und Joe! Könnt ihr uns erzählen, wie es war, RBFS in Europa zu gründen?

Stefan: „Sicher. RBFS ist bereits ein gut etablierter Service für die Kunden von Ritchie Bros. in Nordamerika. Im letzten Jahr wurden über RBFS Maschinenkäufe im Wert von mehr als einer Milliarde finanziert. Die europäischen Kunden fragen schon seit einiger Zeit nach besseren Finanzierungsmöglichkeiten für Maschinen. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens hat es eine gewisse Vorfreude darauf gegeben. Für meine Position ist das natürlich sehr aufregend. Die Gründung von RBFS in Europa war besonders reizvoll. Unternehmen können sehr spezifische Situationen bei der Finanzierung von Maschinen haben. Für viele ist die Finanzierung ein komplexer Prozess, so dass es eine spannende Erfahrung ist, ihnen dabei zu helfen.“

Joe: „Es war sehr reizvoll für mich, den Service in Europa aufzubauen. Ich bin mit meinem ’nordamerikanischen Bezug‘ hierher gekommen. Wir sind zwar nur ein kleines Team, aber ich versuche, die Mentalität und die Erfahrungen aus unserer nordamerikanischen Abteilung auf die europäischen Unternehmen zu übertragen. Was ich gelernt habe, ist, dass es zwar Ähnlichkeiten gibt, aber jede Region hier in Europa sehr unterschiedlich ist. Die wichtigste Erkenntnis für mich ist, dass wir ein bisschen wie ein Chamäleon sein müssen. Wir lernen und passen uns an das Umfeld unserer Kunden an.“

Könnt ihr zusammenfassen, was Ritchie Bros. Financial Services macht?

Stefan: „Wir ermöglichen den Kauf von Maschinen über verschiedene Kanäle von Ritchie Bros., einschließlich Auktionen, Marketplace-E und Mascus. Die Fahrzeuge müssen einige Anforderungen erfüllen, wie zum Beispiel den Mindestpreis. Nehmen wir an, das Unternehmen hat seinen Sitz in Polen und möchte einen Bagger in unserer Caorso-Auktion in Italien kaufen. Die Finanzierung des Kaufs ist unkompliziert, und wir können auf lokaler Ebene unterstützen, denn wir arbeiten mit regionalen Finanzierungspartnern in ganz Europa zusammen. Die Finanzierungsmöglichkeiten richten sich danach, wo der Kunde ansässig ist.

„Derzeit decken wir sieben Länder ab: Deutschland, die Niederlande, Polen, Italien, Spanien, das Vereinigte Königreich und Frankreich. Aber in vielen Fällen können wir auch Unternehmen aus anderen Ländern eine Finanzierung ermöglichen. Zum Beispiel unterstützen viele Finanzunternehmen, die Finanzierungen für Deutschland anbieten, auch Anträge für die Schweiz und Österreich. Das tun wir auch; obwohl wir uns nicht speziell auf Österreich konzentrieren, können wir einem Kunden, der aus Österreich kommt, helfen. Das Gleiche gilt für die Tschechische Republik und die Slowakei.

Viele Unternehmen haben bereits Banken, mit denen sie zusammenarbeiten. Warum sollten sie die Finanzierung von Maschinen mit Ritchie Bros. Financial Services in Betracht ziehen?

Joe: “ Schnell und unkompliziert – das war das Motto, unter dem RBFS ursprünglich in Nordamerika gegründet wurde. So arbeiten wir auch. Wir wissen, dass unsere Kunden viel zu tun haben, deshalb wollen wir deutlich schneller sein als eine traditionelle Bank. Sobald Sie ein Fahrzeug ins Auge gefasst haben, können Sie die Finanzierung in die Wege leiten. Wir holen die Genehmigung für Sie ein und bieten Ihnen das bestmögliche Angebot. Darüber hinaus bemühen wir uns um längere Finanzierungslaufzeiten für unsere Kunden. Selbst bei älteren Anlagen können wir längere Laufzeiten anbieten, so dass Sie sich die Finanzierung für einen längeren Zeitraum sichern können. Traditionelle Banken bieten nur selten die Geschwindigkeit und die Vorteile, die wir ermöglichen.“

Stefan: „Ein weiterer Punkt ist, dass wir Ihnen bei der Finanzierung von Auktionskäufen helfen können, während reguläre Banken und Finanzierungsgesellschaften oft nicht über die entsprechenden Strategien verfügen. RBFS hat entsprechende Vereinbarungen mit den Finanzierungspartnern, und wenn der Finanzierungsantrag von uns kommt, wird er auch akzeptiert. Ein weiterer sehr nützlicher Vorteil ist, dass unsere Finanzierungsgenehmigung nicht ausschließlich für Käufe bei Ritchie Bros. gilt. Sie können über uns eine Finanzierung erhalten und Maschinen überall kaufen, wo Sie wollen: bei Ihrem örtlichen Händler, auf Marktplätzen wie Marketplace-E, auf Kleinanzeigen-Websites wie Mascus oder an jedem anderen Ort.“

Welche Herausforderungen/Komplexitäten sind mit der Finanzierung von Maschinen verbunden, und wie hilft RBFS seinen Kunden, diese zu überwinden?

Joe: „Die größte Herausforderung ist, dass kein Land dem anderen gleicht. Es gibt keine pauschale Regelung, die in jeder Region gleich ist. Von Südeuropa bis Osteuropa gibt es erhebliche Unterschiede, sowohl in der Gesetzgebung als auch in der Art und Weise, wie die Dinge geregelt sind. In Nordamerika gibt es zwar Unterschiede zwischen den einzelnen Staaten, aber es gibt Regeln und Richtlinien, die überall gelten. In Europa gibt es in jeder Region andere Bedingungen und Verfahren.“

Stefan: „Die Finanzierung vor Ort ist ein reibungsloser Prozess. Komplizierter wird es jedoch, wenn die Maschinen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Zulassungsnummern kommen. Und wenn die Maschinen von außerhalb der EU kommen, wird es noch komplizierter. Wir denken und handeln mit dem Fokus auf die Bedürfnisse des Kunden. Genau bei solchen komplexen Sachverhalten kommt das Fachwissen von Ritchie Bros. zum Einsatz.“

Kannst du uns ein Beispiel für einen Kunden von Ritchie Bros. RBFS-Kunden vorstellen und wie es seinem Unternehmen geholfen hat?

Stefan: „Vor kurzem gab es einen polnischen Kunden, der innerhalb weniger Wochen an mehreren Auktionen von Ritchie Bros. teilnahm. Er kaufte vier Objekte in unserer Auktion in Moerdijk, ein Objekt in unserer Auktion in Maltby und fünf Objekte in unserer Auktion in St Aubin sur Gaillon. Alle Objekte sollten in Polen finanziert werden, da der Kunde und die Finanzierungsgesellschaft dort ansässig sind. Mehrere der von ihm erworbenen Gegenstände stammten ursprünglich aus Norwegen, das nicht zur EU gehört. Der polnische Käufer musste die Maschinen erst durch den Zoll bringen und sie in die EU einführen. In dieser Situation wäre eine Finanzierung durch eine herkömmliche Bank vor Ort wahrscheinlich unmöglich zu realisieren gewesen. Aber wir haben das Verfahren mit unserem Kunden und unserem Kreditgeber abgestimmt, und es hat problemlos funktioniert.“

Gibt es nach Deiner bisherigen Erfahrung etwas, das die Kunden überrascht, wenn sie Ritchie Bros. Financial Services kennenlernen?

Joe: „Gute Frage, ja, das gibt es. Sobald unsere Kunden eine Finanzierungsgenehmigung von RBFS erhalten haben, verfügen sie über einen Kredit, den sie überall nutzen können. Auktionen, Marketplace-EIronplanetMascus, Händler; sie können nicht nur gebrauchte, sondern auch brandneue Geräte kaufen. Das ist der spannende Aspekt dieses Services.“

Welches ist Dein Lieblingsfahrzeug?

Joe: „Ein Freightliner Cascadia. Das war das erste Fahrzeug, das ich mit RBFS finanziert habe. Ich werde mich immer gerne an dieses Geschäft erinnern!“

Stefan: „Ein Sattelschlepper; das ist eine ungewöhnliche Maschine für die Niederlande. Die erste Auktion, die ich in meiner neuen Funktion besuchte, war in Moerdijk, Niederlande; zwei dieser Maschinen standen auf der Liste. Ich war so aufgeregt.“

Prüfen Sie Ihre Finanzierungsmöglichkeiten für Ihren nächsten Maschinenkauf? Werfen Sie einen Blick auf Ritchie Bros. Finance Services oder kontaktieren Sie unsere Experten unter europe@rbfinance.com

Zurück nach oben